Unsere Leistungen für Sie

 

 

Vorstellung des Österreichischen Herzverband –Landesverband Tirol

der Österreichische Herzverband (ÖHV) ist eine Organisation, welche die Charakteristika von Patientenselbsthilfe mit den internationalen Standards kardiologischer Langzeitrehabilitation verbindet. Er arbeitet bundesweit und besteht aus autonomen, fachlich untereinander koordinierten Landesverbänden, darunter der Landesverband Tirol, mit seinen derzeit 14 Herzsportgruppen, verteilt über ganz Tirol. Zentrale Ziele des ÖHV sind:

  • Lebensbegleitende kardiologische Rehabilitation und Erhaltung der Herzgesundheit nach medizinischer Intervention (z.B. Bypass-Operation);
  • Nachhaltige Verbesserung kardialer und kardiorespirativer Funktionen;
  • Verbesserung der Lebensqualität im Sinne der WHO;
  • Prävention kardialer Rezidive bzw. Reduktion progredienter Pathologien;
  • Prävention psychischer und psychosomatischer, kardial-assoziierter Störungen wie z.B. Depression, Angststörungen, posttraumatische Belastungsstörung, Zwangsstörungen oder dissoziative Persönlichkeitsstörungen;
  • Förderung des handlungsmotivierenden Gesundheitsbewusstseins der Mitglieder sowie des Bewusstseins für hereditäre kardiovaskuläre Vulnerabilität (familiäre Prävention);
  • Effizienzsteigerung der Kooperation mit relevanten Selbsthilfeorganisationen wie z.B. im Bereich metabolischer Störungen (z.B. Diabetes) und Transplantation (Herz/Lunge);
  • Reduktion psychischer Belastungen von Familienangehörigen;
  • Reduktion therapeutischer Hemmschwellen sowie Unterstützung im gesundheitspolitischen Bereich (z.B. aktuell Impfpriorität);
  • Ersparnisse im medizinisch-ökonomischen Bereich (z.B. Reduktion von Akutinterventionen und Pflegebedürftigkeit).

Der ÖHV bietet dazu differenzierte und individuell adjustierte Programme, z.B. kardiorehabilitative Sportgruppen, psychosoziale Hilfe (im subklinischen Bereich), Unterstützung bei der Umstellung des Lebensstils (z.B. Ernährung, Bewegung und Stressmanagement), Förderung sozialer Inklusion und Partizipation (z.B. Verhinderung von Einsamkeit) und adressatenorientierte Information zur allgemeinen und zur Herzgesundheit, vor allem Herzjournal, Herztage und ÖHV-Homepage (ein Tiroler Produkt). Die Angebote des ÖHV entsprechen aktuellen Standards der Rehabilitationsmedizin und werden professionell geleitet (z.B. durch Physiotherapeuten).
Die Gesundheitspolitik der COVID-19-Zeit hat massiv in die Arbeit des ÖHV eingegriffen und Aktivitäten unterbunden, was einen deutlich negativen Niederschlag hatte, z.B. auf kardiorespirative Fitness, psycho-affektiven Gesundheit und metabolische Profile. Mit Blick auf Public Health und systemische kardiologische Rehabilitation steht der ÖHV in den Startlöchern zu einem „Neustart“ nach der COVID-19 Krise, der sich auch veränderten Anforderungen stellt, z.B. im Hinblick auf Einbrüche in der Herzgesundheit sowie des psychosozialen Profils, etwa im Hinblick auf Fälle erworbener Sozial- und Infektionsangst gepaart mit fragiler Compliance und Tendenz zur Vermeidung klinischer Kontakte.

Diese Phase der Neuorientierung wird wissenschaftlich begleitet und soll auch international modellbildend wirken. Der Tiroler Herzverband bedarf der Unterstützung der öffentlichen Hand, was sich allerdings hochgerechnet durch Gesundheitsoutcome und Reduktion von Behandlungs- und Pflegekosten vielfach rentiert. Ungeachtet dieser finanziellen Perspektiven stehen für den ÖHV Medizinethik, Verantwortung für die Herzgesundheit und der Wert menschlichen Lebens in seiner unverwechselbaren Individualität im Mittelpunkt.

 

 

Univ.-Prof. Dr. Dr. Dr. Wolfgang Mastnak e.H.
Präsident des Österreichischen Herzverbands

Roland Weißsteiner
Präsident des ÖHV Landesverband Tirol

Mai, 2021

 

Werden Sie Mitglied beim Tiroler Herzverband!
€ 21,00 Jahresmitgliedsbeitrag inklusive unser 1/4 jährlich erscheinendes Herzjournal!

Werden Sie Mitglied!

 

Füllen Sie ganz einfach unser Anmeldeformular aus und klicken ganz unten auf den Button Anmeldeformular senden.

 

Beitrittsformular
Alle Beiträge sind inklusive des 4 mal im Jahr erscheinenden Herzjournals!

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten unserer Mitglieder ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen des Datenschutzgesetzes (DSG) und zukünftig der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist Österreichische Herzverband-Landesgruppe Tirol, Maria-Theresien-Straße 21/5 6020 Innsbruck. Verarbeitet werden diejenigen Angaben, die Sie uns im Rahmen Ihres Beitrittes als Mitglied bekanntgeben. Dabei handelt es sich um Kontaktdaten einschließlich des Geburtsdatums (zur eindeutigen Identifikation als Mitglied) und wahlweise Ihres Berufes. Die Datenverarbeitung erfolgt zur Erfüllung unseres vereinsspezifischen Zweckes.

Fenster schließen