Belastet ein zu schneller Ausstieg aus dem Wasser das Herz?

Schwimmen gehört zu den gelenkschonendsten Möglichkeiten, sich vor Verschlechterungen einer Herz-Kreislauf-Erkrankung zu schützen. Allerdings führt der Druck im Wasser zu einer Umverteilung des Blutes im Körper. Darüber sollte man insbesondere bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen Bescheid wissen, um eventuelle Kreislauf-Probleme beim Ausstieg aus dem Wasser zu vermeiden und von den Vorteilen dieses äußerst empfehlenswerten Sports zu profitieren. [Foto Ⓒ Fotolia]

news-schwimmen-29.07.2018

Die derzeitige Krise aufgrund von Covid-19 ist vor allem für Herzpatienten eine große Herausforderung, da diese Patienten zur Hochrisikogruppe zählen.

Aktuell ist es auch nicht möglich an den Aktivitäten der Herzsportgruppe teilzunehmen und somit aktuelle Fragen zu stellen.

Daher bieten Präsident Roland Weißsteiner und ich MedR. Dr. Gerald Bode in dieser Krisenzeit auf aktuelle Fragen über E-Mail zu antworten.

E-Mail senden