Der 28. Tiroler Herztag des Tiroler Herzverbandes war eine erfolgreiche Veranstaltung im VZ FORUM in Rum, am 29.09.2018

Pochende Themen lockten 430 Besucher zu diesem Herztag.
PatientInnen und all jene, die das nicht werden wollen, nützten am 29.09.2018 diese Veranstaltung. Organisator Roland Weißsteiner, Präsident des Tiroler Herzverbandes und Univ. Prof. Dr. Otmar Pachinger präsentierten ein Top-Programm.
Der Moderator, Herr Viktor Haid (Reindl im ORF) begrüßte alle Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft, Ärzte, Gesundheitsstraße, Mitglieder und „die 4 Hinterberger Musikanten“.

Herr Landesrat DI Dr. Tilg richtete anerkennende Worte an den Tiroler Herzverband und den Besuchern und eröffnete offiziell diesen Herztag. Er bestätigte auch die Wichtigkeit des Tiroler Herzverbandes im Tiroler Gesundheitswesen.

Herr Helmut Schulter, Bundesgeschäftsführer, begrüßte alle Teilnehmer und stellte die Aufgaben, Aktivitäten und den Erfolg der vollkommen ehrenamtlich arbeitenden Mitarbeiter des Tiroler Herzverbandes vor.

 

PROGRAMM -VORTRÄGE:

Prim. Doz. Dr. Matthias Frick, Feldkirch
Neue Therapiemöglichkeiten bei Herzschwäche

Univ. Prof. Dr. Otmar Pachinger, Innsbruck
Aortenaneurysma: eine tickende Zeitbombe

Pause 20 Minuten

Prim. Univ. Prof. Dr. Dr. Josef Niebauer, Salzburg
Wir laufen den Herz-Kreislauferkrankungen davon!

Prim. Priv. Doz. Dr. med. Christoph Johannes Brenner, Münster
Neues aus der interventionellen Therapie

Gestürmt wurden nicht nur die Vorträge, sondern auch die Gesundheitsstraße, bei der sich jeder „durchchecken „ lassen konnte. Rund 150 Besucher „durchliefen“ die Gesundheitsstraße.

Allen Beteiligten auf und hinter der Bühne gebührt ein überaus großer Dank, die alle ehrenamtlich Ihren Teil dazu beitrugen, dass der 28. Tiroler Herztag des Tiroler Herzverbandes ein so großer Erfolg war.

Der Tiroler Herzverband

 

Die derzeitige Krise aufgrund von Covid-19 ist vor allem für Herzpatienten eine große Herausforderung, da diese Patienten zur Hochrisikogruppe zählen.

Aktuell ist es auch nicht möglich an den Aktivitäten der Herzsportgruppe teilzunehmen und somit aktuelle Fragen zu stellen.

Daher bieten Präsident Roland Weißsteiner und ich MedR. Dr. Gerald Bode in dieser Krisenzeit auf aktuelle Fragen über E-Mail zu antworten.

E-Mail senden